OBJEKT-NR.: 2312-4
Neubau-Obergeschosswohnung im Herzen des Hümmlingortes Sögel
Preis: 179.900 € (provisionsfrei)
 
Ort: 49751 Sögel, Mitgliedsgemeinde und Verwaltungssitz der Samtgemeinde Sögel, Hauptort des Hümmlings urkundlich im Jahre 854 zum ersten Mal erwähnt und somit einer der ganz alten Orte im Emsland. Hier erwartet Sie landschaftlicher Reichtum und größtenteils unberührte Naturlandschaft im Wechsel der Jahreszeiten. Eine besondere Attraktion ist das Jagdschloss Clemenswerth als eines der reizvollsten kulturgeschichtlichen Denkmäler des Spätbarock in Nordwestdeutschland. Breitgefächerte Freizeitangebote sorgen für Abwechslung in und um Sögel herum. Kulturelle Ereignisse, Naturerfahrungen, Entdeckungstouren und kulinarische Erlebnisse in rustikalen Restaurants des Hümmlings, das bietet Sögel seinen Bewohnern und Gästen.
Sämtliche Versorgungseinrichtungen, Krankenhaus, Ärzte, Schulen diverser Art einschl. Gymnasium, Einkaufsmöglichkeiten aller Art (Supermärkte) sind vor Ort.
 
Weitere Informationen zum Ort erhalten Sie unter www.soegel.de !
 
Lage: ruhige Wohnlage ca. 2 min. vom Zentrum entfernt, Westterrassen
 
Grundstück: 687 m² (Miteigentumsanteil für diese Wohnung)
 
Wohnfläche: ca. 95,59 m² m²

Anzahl Zimmer: 3
 
Baujahr: 2016, Fertigstellung ca. Ende Oktober

Befeuerungsart: zentrale Gasbrennwerttherme
 
Energieausweistyp: Endenergiebedarf 37 kWh(m²*a).

Energieeffizienzklasse: A
 
Raumaufteilung:
1. OG - Wohn- und Esszimmerzimmer mit offener Küche, 2 Schlafzimmer, Bad, Flur, HWR, Gäste-WC, Balkon
 
Nutzfläche: PKW-Stellplatz
 
Beschreibung:
Das Gebäude wird schlüsselfertig in konventioneller, massiver Bauweise erstellt, energetisch wird der KFW 70 Standard erreicht.
 
Die Außenwände bestehen aus zweischaligem Mauerwerk mit Kerndämmung. Die Oberflächen bestehen aus Verblendmauerwerk und ggfls. In Teilbereichen aus Außenputz.
 
Die Fenster werden als weiße Kunststofffenster mit 3-fach Verglasung ausgeführt. Das Gebäude erhält im Treppenhaus einen Aufzug. Die Räume erhalten einen Kalkzementputz und schwimmenden Estrich. Als Bodenbeläge werden wahlweise Vinyl- oder Laminatböden verlegt. In den Bädern und den Fluren kommen Bodenfliese zum Einsatz. Die Wände und Decken werden mit einer Rauhfasertapete versehen.
 
Für Fahrräder und Abfall ist eine ausrechend dimensionierte Einhausung geplant. Jede Wohnung erhält einen PKW-Einstellplatz. Die Einstellplätze werden aus rechteckigem Betonsteinpflaster hergestellt. Die Zufahrten und Terrassen werden ebenfalls mit rechteckigen Betonsteinen versehen. Als Einfriedigung wird umlaufend eine Kirschlorbeerhecke gepflanzt.
 
Beheizt wird das Gebäude über eine zentrale Brennwertheizung, welche auch gleichzeitig für warmes Wasser sorgt. Die Abrechnung der Heizung erfolgt über einen Hausverwalter. Für Wasser und Strom erhält jede Wohnung einen eigenen Zähler, welcher separat bei den Versorgern angemeldet und abgerechnet wird.
 
Die Bäder erhalten als Ausstattung die Hausmarke einer der regionalen Badausstatter. Hierbei handelt es sich um ein Portfolio an Sanitäreinrichtungsgegenstände, bei dem fast jeder namenhafte Hersteller diverse Produkte in diese Serie mit einbringt. Somit entsprechen diese einer hohen Qualität.
Bezugstermin: Nach Vereinbarung.


Eine Hausbesichtigung ist zu jeder Zeit nach telefonischer Terminabsprache möglich.

Für die von uns gemachten Angaben können wir keine Gewähr oder Haftung übernehmen, da wir uns ausschließlich auf die Angaben unseres Auftraggebers verlassen.

www.boitmann-immobilien.de
.